Donnerstag, 10. Mai 2012

Meine ersten, selbstgemachten Sushi-Rolls

Nabend ihr Lieben,

oh man, eigentlich müsste ich schon längst im Bett sein, da mein Wecker bereits wieder um 5:30 geht und ich um 6:30 auf der Arbeit sein möchte.
Aber ich bin irgendwie noch so happy und vorallem stolz auf meine selbstgemachten Sushi´s :) . Ich hatte heute in der Zeit von 18-22 Uhr einen Sushi- Kurs an der Kreisvolkshochschule besucht und es war wirklich eine sehr lustige Truppe. Insgesamt waren wir 11 Teilnehmer.
Unsere Dozentin, Jennifer Tu war auch eine ganz liebe.
Zunächst begrüßte sie uns mit einem Becher Jasmin Tee ( es gab zum Schluss sogar ein Beutel und Eßstäbchen geschenkt ), und dann schnippelten wir auch schon die Zutaten für unser Mahl zu.
Vorweg gab es erstmal eine Miso Suppe .... leider nicht so mein Fall, ich habe auch zum ersten Mal Tofu probiert.... mag ich leider auch nicht, schmeckt nach nix und ist irgendwie nur "wabbelig"....

Das Sushi haben wir mit folgenden Zutaten zubereitet:

Seetangblätter
Räucherlachs
Gurke
Eier
Sushi-Reis
Reisessig
Zucker und Salz
grüner Spargel
Krebsfleisch
schwarzer & weißer Sesam
Thunfisch
Sojasauce
getrocknetes Fleisch
Wasabi-Paste
japanische Mayonnaise
Ingwer

Außerdem: Bambusmatte, Haushaltsfolie und Reislöffel


Wir haben nicht nur die traditionellen Sushi-Rolls gemacht, sondern auch die California - Rolls ( innendrin mit Seetang, außenrum mit Reis ).
Für den Kurs habe ich 14 € bezahlt, hinzu kam die Lebensmittelumlage von 17€. Beides ist in Ordnung und ich finde sowas ist auch eine gute Geschenkidee.
Mir hat der Abend jedenfalls sehr viel Spass gemacht.
Jennifer meinte zu uns allen dann, damit wir nicht aus der Übung kommen, sollen wir möglichst bald schon zuhause einmal Sushi ausprobieren.
Empfehlenswert seien auch Sushi-Abende unter Freunden, wo sich jeder selbst die Zutaten nehmen kann ( sowie heute beim Kurs ) und sich seine Rollen selbst dreht :)

Ja, nun bin ich nicht nur satt und glücklich, sondern mein Freitag-Mittagessen ist auch noch gesichert... ist nämlich noch was übrig geblieben :)






Jetzt muss ich aber echt schlafen gehen, komm sonst nicht hoch.

Gute Nacht ihr Lieben,
















Kommentare:

  1. Wow, das sieht gut aus! So einen Kurs würde ich auch gerne mal besuchen!!

    lg

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmm...lecker Sushi.
    Das war ja mal ein Kurs ganz nach meinem Geschmack.
    LG Mummel

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, das sieht wirklich appetitlich aus!

    AntwortenLöschen
  4. Wow - ich liebe Sushi!!! Sieht total gut aus!

    Du bist ja noch Leserin meines anderen Blogs oder? :o) Da steht alles Weitere. ;o) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Sushi selber machen steht ganz weit oben auf meiner "Do it in the kitchen"-Liste!:)
    Deine sehen wirklich klasse aus! Ich muss mich auch mal informieren was es so für Kurse an unserer VHS gibt!

    AntwortenLöschen
  6. super toll, ich glaub ich hätte die geduld dazu nicht :P
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  7. ... da würde ich doch gleich mal zugreifen! :)

    AntwortenLöschen
  8. Alle Achtung, liebe Yvi! Ich hab' jetzt Hunger ...

    Bis bald
    Kristina

    AntwortenLöschen