Donnerstag, 16. Februar 2012

Himbeerblechkuchen

Moin ihr Lieben,

ein schönes Blechkuchenrezept fand ich neulich auf einen meiner lieblings Food-Blogs, nämlich bei  DAS STERNENKIND.
In diesen Blechkuchen habe ich mich sofort verliebt, und da es letzte Woche für mich auf der Arbeit "Abschied nehmen" hieß, kam dieser Kuchen gerade recht.
Er ist super easy zum nachbacken, und man braucht nicht viel.

Da "dampft" der Kuchen noch :)

Die Zutaten die ihr hierfür braucht sind folgende:

750g TK-Himbeeren
200g weiche Butter
200g Vanillezucker
5 Eier
350g Mehl
1/2 Pck. Backpulver

Himbeeren auftauen und abtropfen lassen.
Butter mit Zucker schaumig schlagen.
Eier unterrühren.
Mehl und Backpulver hinzufügen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und Himbeeren darauf geben.
Ca. 30min bei 170 Grad backen. 


Ich finde ihn sehr lecker, so ein halber Kekskuchen ist meiner geworden, der Rand war eher keksig, in der Mitte war er dann doch weicher. Bei den Kollegen kam er auch an. Also nachbacken empfehle ich hier aufjedenfall.Für wenig Geld und wenig Zeit / Vorbereitung, habt ihr im nu einen tollen Kuchen gezaubert.
Danke nochmal an Das Sternenkind.






Kommentare:

  1. Warum musstest Du Dich verabschieden? Hoffentlich in den Urlaub? Himbeer Kuchen wär mal was...

    AntwortenLöschen
  2. *mhmmm* lecker. kommt auf meine "to cook list" :) drück dich und schicke dir liebe grüße. sei nicht traurig. der ungewollte neuanfang wird dir auf gute dinge bringen!!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das tolle Rezept! : )

    AntwortenLöschen
  4. hab ihn schon bewundert :) schön dass er geschmeckt hat.

    AntwortenLöschen