Sonntag, 9. Februar 2014

Meine ersten Nähversuche -> Loopschal Gütermann Stoff und Babyschlange aus einer alten Socke

Juhu ihr Lieben, 

ich weiß schon, warum ich den Winter von allen Monaten am wenigsten mag. Weil ich ständig erkältet bin.
Ich hatte Husten und Schnupfen ( sie könnten schon meine besten Freunde werden ) bereits im Januar. Nun laufe ich schon wieder mit einer Kartoffelnase rum und bin ständig am ausschnauben.

Trotzdem habe ich mich gestern nicht entmutigen lassen und bin zu meinem geplanten Date, zu Jennifer gefahren.
Wir wollten gemeinsam einen schönen Mädels-Nähtag machen.
Da ich "blutige" Anfängerin, was das Nähen anbelangt bin, hatte mir Jennifer versprochen mir die ersten Grundschritte zu zeigen. Sie schlug auch gleich vor, dass es am einfachsten ist, mit einem Loopschal zu beginnen.

Ich selbst besitze leider noch keine Nähmaschine, aber Jennifer hatte zum Glück noch eine zweite von ihrer Mutter bekommen.
So legten wir, mit einem Gläschen Sekt dann einfach los.

Ich beginne das Schneiden meines ersten Loops
Jennifer will sich ein Leseknochen nähen














































Ich merkte schnell, dass ich mit Jennifer einen perfekten Nähcoach an meiner Seite hatte. Sie hatte eine Engelsgeduld mit mir. Beim Ausmessen der Größe hatte ich schon Schwierigkeiten, ebenso beim Abstechen.
Natürlich nehme ich mich auch ein bisschen in Schutz, zuletzt hatte ich in der Grundschule, 4. Klasse eine Kasperletheaterpuppe genäht, also sei mir meine "Dusseligkeit" einwenig verziehn.

Es wird ernst, ich lege Hand an


 Den schönen Stoff habe ich aus dem Laden Danish Homestyle , den es bei mir gleich zweimal in der Nähe gibt. Es gibt in diesem Laden so schöne Dekoartikel und Stoffe. Zwar nicht ganz billig, aber hin und wieder kann man dort das ein oder andere Schnäppchen schon machen. 

Ich hatte noch einen Gutschein, somit habe ich mir diesen schönen Stoff von "Gütermann" ausgesucht, das Meter hat über 17 Euro gekostet.


Von Jennifer lernte ich auch den sogenannten "Zauberstich" , wie man sauber und schön den Loopschal zum Schluss zunäht.


Ich war wirklich erstaunt wie schnell, aber zunächst noch nicht einfach ein Loopschal fertig war.



Anleitung Loopschal 

Ich habe den Loopschal auf die Länge 140 cm und Breite 30 cm geschnitten.
Aber das ist geschmacksache.
Der Stoff wird der Länge nach, rechts auf rechts, gefaltet und die schönen Seiten mit dem Muster schauen sich an, sprich werden auf einander gelegt.
Die offene Seite wird mit Nadel festgesteckt.

Dann werden die beiden Längsseiten genäht.
Wichtig ist, das die Wendeöffnung offen bleibt, nicht zu nähen.

Ich habe die einzelnen Arbeitsschritte leider nicht fotografiert, daher kann ich es euch nur in Textform erklären.

Dann greift ihr in das kurze Ende und zieht das andere kurze Ende mit hoch, sodass beide kurze Enden aufeinander liegen.

Die kurzen Enden werden nun zusammen gesteckt und rundherum zusammen genäht. Durch die Öffnung den Schal wenden.
Wendeöffnung mit der Hand zunähen.

-FERTIG IST DER LOOP-



Jennifer´s Leseknochen ist auch super toll geworden.





Über den Leseknochen wird sich ein ganz besonderer Mensch in ihrem Leben sicherlich ganz arg doll freuen.

Ich habe mich auch sehr über diesen Schlüsselanhänger gefreut, den Jennifer mir gestern noch genäht hat.
















Dann hatte ich mir letztes Jahr  das Buch "Kecke kleine Sockentiere" von Brenna Maloney bei amazon gekauft.
In dem Buch findet man ganz tolle, niedliche und vorallem schnell genähte Sockentiere.

Ich entschied mich, eine Schlange zunähen, jedoch ist hinterher eher ein dickes, kleines Würmchen heraus gekommen, aber dennoch süß.





Anleitung 
Das Fußteil von einem alten Kniestrumpf abschneiden.



Den Kopf abrunden und den Schwanz spitz zu schneiden.
Für die Zunge ein ca. 3mm breites und 5cm langes Band nehmen.
Den Strumpf auf links wenden. Das Band wird vor dem Kopf mittig zwischen beide Stofflagen nach innen festgesteckt.

Das äußere Ober-und Unterteil wird nun zusammen genäht, allerdings eine ca. 2,5cm große Lücke lassen, damit Ihr den Strumpf durch diese Öffnung wenden könnt.
Das Ausstopfen mit der Füllwatte kann beginnen, sobald die Schlange auf rechts gewendet ist.
Die Öffnung mit einem einfachen Überwendlingsstich zu nähen.

Augen an die Schlange anbringen ( auch nähen ),dafür habe ich kleine Perlen genommen, Ihr könnt aber auch Knöpfe oder Filzscheiben nehmen.

Der letzte Arbeitsschritt ist das Zuschneiden der Zunge.
Einfach ein V ins Ende des Bandes schneiden.

-FERTIG-



Das war ein sehr lustiger und lernreicher Samstag bei Jennifer. Vielen lieben Dank nochmal, für meine ersten Nähstunden, ich freue mich auf unseren nächsten Nähnachmittag, den wir Ende März planen.

Morgen dürfen sich alle Michlreisfans unter euch freuen, denn ich habe bei Ina´s Projekt "Lets cook together" teilgenommen und werde morgen hier meine Milchreisvariante die ich gekochte habe, präsentieren.

Ich wünsche euch allen nun noch einen schönen Sonntag,



 













Kommentare:

  1. Der Schal ist toll geworden! Schönes Muster! :)) Meine Freundin hatte sich auch gerade einen genäht, scheint gerade im Trend zu liegen^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Ich höre das auch viel, generellist Nähen voll im Trend. Wird Zeit dass mir dieses Jahr auch nochmal eine Nähmaschine ins Haus kommt ;)

      Löschen
  2. :) wie schön. ich wollte mich auch schon immer mal dransetzen, aber ich brauche, glaube ich, die jennifer mal hier :) dein loop ist klasse geworden!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na Du ? Lach, ich glaube Jennifer würde sich freuen, wenn sie gebucht wird ;) Vorallem freut sie sich über so einen Kommentar, verfolgt sie schließlich meinen Blog.
      LG

      Löschen
    2. :) na ehre wem ehre gebührt :)

      Löschen
  3. Hallo Yvi,
    der Schal ist wirklich super schön! Ich habe mir auch mal einen genäht und einen für meine Freundin. Wenn ich deinen schönen Stoff so sehe, muss ich mich auch mal langsam wieder an die Maschine setzen!

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebste Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, der Schal würde sicherlich auch Dir gut stehen :)
      Und ? Hast Du auch das Dir BEKANNTE auf dem Foto endeckt ? ;-)
      LG

      Löschen
    2. Aaah! Jetzt hab ich noch mal genau hingeschaut :D Das Tuch! Wie schön. Es steht dir ausgezeichnet - hab ich wirklich gut ausgesucht. Hihi ;)

      Löschen
    3. 100 Punkte ! RICHTIG ! Ja, ich liebe das Tuch. Ich trage es wirklich oft.
      Hast Du perfekt ausgesucht !
      :-*

      Löschen
    4. Ach wie schön! So sollte es sein. Da freue ich mich wirklich sehr :) Und weißt du was? Ich habe das passende Gegenstück davon - in weiß ;)

      Löschen
  4. oh, in weiß sieht er sicherlich auch toll aus. Steht Dir bestimmt auch;)

    AntwortenLöschen
  5. Oooh wie toll!
    Ich mag auch eine Freundin haben die mal mit mir einen Nähabend veranstaltet :)
    Sowas stelle ich mir superwitzig vor :D

    AntwortenLöschen