Mittwoch, 19. September 2012

Pflaumen-Kuchen mit Bienenstich-Haube

Juhu ihr Lieben,

diese Woche bin ich bislang einfach nicht zum bloggen gekommen, verzeiht mir das. Als Entschädigung hierfür gibt es heute mal wieder ein Kuchenrezept.
Der Herbst steht vor der Tür und es ist wieder soweit : PFLAUMENZEIT.
Mein Dad war ganz fleißig am sammeln und hat mir von seiner Ernte satte 2 Kilo abgegeben. 1,75 Kilo gingen dann für meinen Kuchen auch gleich drauf.
Den Rest naschen Lars und ich so.
Ich wollte mich mal wieder an einen Hefekuchen wagen. Muss dazu sagen, dass ich mit Hefe bisschen auf Kriegsfuss stehe. Bei mir will der Teig nie so richtig, obwohl ich ihn auch immer schön "gehen" lasse.... aber er geht einfach immer nicht so auf, wie ich will. Und diesmal war der Teig sogar noch extrem klebrig :(.
Mich überkam schon die Panik und ich schwor mir, ich backe DIESEN Kuchen nicht NOCHMAL.

Das Endergebnis sieht sehr "matschig" aus, ist es auch. Aber ich sage euch suuuuuper lecker.... der Guss sei Dank.

Diese Portion hat Lars heute mit in seine Firma genommen und seine Kollegen versorgt :)




Folgende Zutaten benötigt ihr :


650g Mehl
1 1/2 Würfel frische Hefe
2-3 EL Paniermehl
1,75 kg Pflaumen
125g Zucker
1 Ei
75g Butter
350 ml Milch

Für den Guss:


2 EL flüssiger Honig
200g Mandelblättchen
150g Butter
150g Zucker
5 EL Milch



Zubereitung: Mehl, und Zucker mischen. Ei und Butter zufügen. Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen, und im Anschluss zur Mehlmischung gießen. Zu einem glatten Teig verkneten. Ca. 45 Min. gehen lassen.

Für den Guss nun die Butter, Zucker und Honig schmelzen. Mandeln zufügen, kurz aufkochen und 5 EL Milch unterrühren. Abkühlen lassen.

Pflaumen halbieren und entsteinen. Teig durchkneten und 2/3 in einer gefetteten, bemehlten Fettpfanne oder Backblech ausrollen und ca. 15 Min. gehen lassen.

Mit Paniermehl bestreuen, Pflaumen darauf verteilen und mit 50g Zucker bestreuen. Rest Teig auf bemehlter Fläche rechteckig ausrollen, und auf den Pflaumen ausbreiten.
Ränder leicht zusammendrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 75 Grad 15 Min. backen.
Guss nun auf den Teig verstreichen und weitere 15 Min. backen.

- FERTIG-


Ich wünsche euch noch einen schönen Mittwochabend. Bis bald.
Liebste Grüße,

















Kommentare:

  1. HACH Yvi... genauso ging es mir auch mal mit meinem Hefeteig, der war sowas von klebrig, genau, bei meinen Zimtschnecken war das so... schrecklich, finde das auch ziemlich unangenehm.. Meine Schwiegermutti meinte, dass es mit Hefe aus der Tüte besser klappt, als mit frischer Hefe, das werde ich dann wohl mal ausprobieren.

    Wir haben auch ewig schon ein Rezept für Pflaumenkuchen hier liegen, aber irgendwie sind wir dann doch nicht dazu gekommen, der Herbst ist aber ja noch lang :-)

    Schön..mal wieder was von Dir zu lesen und vorallem zu lesen, dass Lars weiterhin an deiner Seite ist!!

    Ich wünsche Dir/Euch noch einen schönen Abend und liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. och gottchen, jetzt hab ich richtig dolle Hunger :o ♥

    AntwortenLöschen