Donnerstag, 13. September 2012

Hähnchenspieß auf buntem Gartensalat mit Kräuter-Schmand-Dressing

Juhu ihr Lieben,

und auch heute abend wollte ich für uns wieder was leckeres zubereiten. Es sollte jedoch wieder schnell gehen und vorallem nicht so viele Kalorien haben.
Da kam mir dann dieser leckere Salat, den ich auf lecker.de fand, gerade recht.






Zutaten für 4 Personen:

1/2 kleine Salatgurke
1 Kopf Kohlrabi
200g Baby Römersalat
4-6 Stiele gemischte Kräuter ( z.B. Petersilie, Kerbel, Dill, Basilikum)
100g laktosefreier Schmand
4-5 EL laktosefreie Milch
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Zucker
1 Hähnchenfilet ( 200g )
Edelsüß-Paprika
2 El Öl
1/2 Glas eingelegte Maiskölbchen
8 Holzspieße

Gurke waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Kohlrabi schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
Salat putzen, waschen und klein schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blättchen hacken.
Schmand mit den gehackten Kräutern mischen und mit Milch verrühren.

Dressing mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und etwas Zucker abschmecken. Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Hähnchenstreifen wellenförmig auf die Holzspieß stecken und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße darin braten.
Maiskölbchen abgießen und abtropfen lassen. Gurke, Kohlrabi, Maiskölbchen und Salat vermengen.
Hähnchenspieße auf dem Salat anrichten und mit dem Dressing beträufeln.

-FERTIG-

Ich muss dazu anmerken, dass 200g Hähnchenfilet niemals für 8 Holzspießchen ausreichen, ich habe gerade mal 4 voll bekommen. Also mein Tipp : Nehmt statt 200g lieber 400g. Hähnchenfilet ist ja super mager und lecker, da kann man ruhig mehr von nehmen.
Dazu, was nicht unter der Zutatenliste stand, habe ich uns Vollkorntoast gereicht, passte prima, konnte man dies noch in das leckere Dressing stippen.

Also meine Lieben, ich kann euch dieses Gericht wiedermal nur empfehlen :).

Habt noch einen schönen Abend,















Kommentare:

  1. Aaaah okay, ja das macht Sinn :) Und schon wieder hast du so ein köstliches Rezept :D Frisch und lecker, yummy!

    AntwortenLöschen
  2. Also ich mag zwar diese Mini-Maiskolben nicht, aber die kann man ja auch weglassen oder ersetzen. Aber ansonsten sieht das total lecker aus. Schön leicht und sommerlich (auch wenn der Sommer hier auf dem Rückmarsch ist =( )

    AntwortenLöschen