Mittwoch, 12. September 2012

Bubbel-up-Pizza

Hallo ihr Lieben,


da bin ich mal wieder, und mit im Gepäck habe ich für euch ein neues Rezept.
Ich muss ehrlich zugeben, ich kaufe mir oft die LECKER Zeitschrift, ich finde dort stehen immer super leckere Rezepte. Sowie auch in der jetzigen Ausgabe.
Heute musste es dann mal wieder schnell gehen, da Lars mittwochs immer Fussball hat.
Pizza mögen wir beide gern. Aber diesmal gab es eine etwas andere Pizza. Eine "Bubble-up-Pizza". Klingt doch schonmal sehr interessant... ist es auch.
Und man brauch gerade mal 5 Zutaten dafür.
Ich hab die eine Zutat jedoch vergessen, die Chiliflocken... aber macht nix, hat auch so mega-super -lecker geschmeckt.


Zutaten für 4 Personen:

  • Fett für die Pfanne
  • 3 Dosen Sonntags-Brötchen ( á 4 Stück, Kühlregal, z.B. Knack & Back )
  • 1 Dose scharfe,stückige Tomaten
  • 1/2 - 1 TL Chiliflocken
  • 150g geriebener Käse
Ofen auf 175 Grad vorheizen. Eine ofenfeste Pfanne oder Auflaufform fetten.
Die Brötchendosen öffnen, die Teigstücke trennen und jeweils in 4 Stücke schneiden. In die Pfanne bzw. Form legen.
Tomaten darauf verteilen. Mit Chiliflocken ( die hatten wir nun nicht, die habe ich weg gelassen!) und Käse bestreuen. Im Ofen 20-25 Minuten backen.
-FERTIG-


Wenn es schnell gehen muss aber lecker sein soll, kann ich euch diese Pizza echt nur empfehlen.
Habt noch einen schönen Mittwochabend,














Kommentare:

  1. Hört sich interessant an, aber mit diesem Sonntags-Brötchen hab ich noch nie was gemacht. Macht mich aber neugierig :)

    Und wegen dem Musikalischen Mittwoch, mach dir keine Sorgen, steig einfach wieder ein wenn ein Thema kommt, dass dir gefällt (hoffentlich bald :) )

    AntwortenLöschen
  2. klingt lustig sieht aber lecker aus .D

    bei uns gabs vorgestern auch leckere pizza :D selbstgemacht mit fertigteig aus dem supermarkt!

    Süße kannst du mir nochmal deine adresse schicken, ich wollte dir gerne von hier ein kärtchen schicken und hab sie wohl zu haus vergessen :( (byebbye überraschungseffekt)

    liebe grüße
    ina

    AntwortenLöschen
  3. ja, allein der Name ist ja schonmal lustig und hat mich auch auf die Lecker-Ausgabe aufmerksam gemacht (aber der Freund und Koch an meiner Seite fühlt sich immer ein Wenig gekränkt, wenn ich Rezeptezeitungen nach Hause schleppe, wo ich doch so einen lebenden RezepteQuell daheim habe :) (Backzeitungen gehen aber *grins*)
    Die "Pizza" bau ich beizeiten auch mal nach, toll, dass Du sie nachgebacken hast :)

    AntwortenLöschen
  4. Woah - göttlich!!! Spielt das Bubble Up auf die leckeren Käseblubberblasen an? Finde allein der Name klingt schon so lustig, dass ich es ausprobieren muss :)
    Haha, und einen Sommerpost hab ich noch ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu Liebes,

      ich glaubt das BUBBLE UP hat damit zutun, das die Sonntags-Brötchen ja so aufgehen...eine normale Pizza ist ja halt flach und die kleinen Brötchen werden ja nochmal durch 4 Teile geteilt, und dann gehen die halt nochmal auf, sodass kleine Hügelchen entstehen.

      Übrigens: Man kann diese Pizza auch noch wunderbar am nächsten Tag essen. Hatte heute Reste mit zur Arbeit :)

      Löschen