Freitag, 17. Juni 2011

Zebrakuchen

Halli Hallo,

ich hab mich mal wieder an einen Kuchen gewagt, diesmal aus meinem Dr. Oetker Backbuch, was ich letztes Jahr zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen habe.
Nun wurde es an der Zeit daraus zu backen.
In diesem wunderbaren Backbuch befinden sich über 500 Rezepte mit über 400 Fotos.... genau das Richtige für alle, die gern backen, wie ich :)
Heute probierte ich dann mal den Zebrakuchen aus.
Hier einmal die Zutaten die ihr dafür braucht :

Für den Teig :

5 Eigelb
250g Zucker, 1Pck. Vanillin-Zucker
1/2 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma
125 ml ( 1/8 l) lauwarmes Wasser
250 ml ( 1/4l) Speiseöl
375 g Weizenmehl
1 Pck. Backpulver
5 Eiweiß
2 EL gesiebtes Kakopulver

Für den Guss:

150g gesiebter Puderzucker
2 EL Zitronensaft, 3-4 EL Wasser



Hier nun die Zubereitung, wie immer : Schritt für Schritt :-)

1. Für den Teig Eigelb, Zucker und Vanillin-Zucker mit dem Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe schaumig schlagen. Aroma, Wasser und Öl unterrühren.
2. Mehl und Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlere Stufe unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben.Den Teig halbieren. Unter eine Hälfte des Teiges den Kakao rühren.

3. Zunächst 2 Esslöffel des hellen Teiges in die Mitte einer Springform ( Durchmesser 26 cm, den Boden nicht vergessen zu fetten !) geben. Auf den hellen Teig  2 Esslöffel von den dunklen Teig geben ( nicht daneben !)


4. Den Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist ( das dauert eine Weile :-) ). Den Teig "nicht" glatt streichen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
5. Den Kuchen aus der Form lösen und auf einem Küchenrost erkalten lassen.

6. Für den Guss Puderzucker, Zitronensaft und Wasser zu einer dickflüssigen Masser verrühren. Den Kuchen mit dem Guss überziehen. Guss fest werden lassen.
- Backzeit : 50-60 Minuten bei 180 Grad ( Backofen natürlich vorheizen!)



Und hier ist er, mein fertiger Zebrakuchen :-):




 




Genießen durften ihn heute meine Eltern und ich.... ach wie herrlich saftig er doch ist, und es ist immernoch was da :).


Ich wünsche Euch noch einen schönen Freitag und einen guten Start ins wohlverdiente Wochenende.


Alles Liebe,

Kommentare:

  1. Das sieht ja soooo genial aus *_*. Danke für das Rezept, wird mal nachgebacken!
    Lg

    AntwortenLöschen
  2. @ SanJess: Danke danke :) Ja der Kuchen macht wirklich Laune.... sieht wirklich ein bisschen a la Zebra aus. Mal eine etwas andere Art von Marmorkuchen ;).

    AntwortenLöschen
  3. Ist schön geworden! Ich hab's auch schon mal ausprobiert und ich fand das Muster auch ganz toll :) Für eine Kinderparty wäre ein Regenbogenmuster (Teig einfach mit Lebensmittelfarbe einfärben) sicher auch cool...vielleicht sollte ich das mal ausprobieren^^

    AntwortenLöschen
  4. Sieht verdammt lecker aus! Ich habe für eines meiner Kinder zum Geburtstag mal einen Zebra-Käsekuchen gebachen. Kam sehr gut an.
    Oder als sie noch klein waren, kunterbunten Zuckerguß verwendet.
    Zu einer Halloweenparty habe ich -igitt,es kostete Überwindung zu kosten- blauen Nudelsalat, genannt Würmersalat, gemacht.
    Man kann so einige altbewährte Rezepte abwandeln!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Der sieht ja super aus - wie vom Bäcker!!!

    AntwortenLöschen
  6. @ Lilly : Ohhhh Danke.... wie vom Bäcker, na das nenn ich ja mal ein riesen Lob ! Ich hab zwar nebenbei beim Bäcker gearbeitet *im Verkauf* und da kann man sich die Teile ja nur anschauen, aber in der Backstube habe ich wenn dann nur zu haus gewerkelt ;).

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Yvi,

    irgendwie finde ich in deinem Blog keine Mailadresse, bin vielleicht nur blind. Klar kann ich mein Rezept bei mir posten, darf ich dein Kuchen-Foto dazu nehmen, da es ähnlich aussieht ich meinen nicht fotografiert habe?

    Für den Nudelsalat habe ich diese Gabelspaghettis genommen u. ein ganz normales Rezept mit Majo, welche ich mit Lebensmittelfarbe gefärbt habe. Klappt auch mit Pudding, Joghurt usw. Lecker ;o) sieht auch Götterspeise mit Weingummiwürmern drin aus !

    Da du auch gern Geschichten schreibst.... wir suchen dringend Mitstreiterinnen für unser Schreibforum, den Link findest du bei mir ganz oben auf der Seite, vielleicht schaust du ja mal rein?

    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  8. http://frierefritz.blogspot.com/2011/06/zebrakuchen.html
    Erledigt, danke dir!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  9. ich liebe solche art von kuchen und da ich nicht sehr gut im backen bin, und diese art von kuchen doch immer noch schaffe, werde ich den mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  10. @shadownlight : Du bist süß. Ja der wird dir sicherlich gelingen, ist ganz einfach. Ich kann auch nur mit Rezeptvorlage backen oder kochen... Bewundere die Menschen die es so aus dem ff können.

    AntwortenLöschen