Dienstag, 11. Juni 2013

Ich wollt ich wär ein Huhn..... > Buttermilch-Huhn

Juhu ihr Lieben,

heut`dachte ich mir mal, gibt es wieder etwas leckeres aus der Yvi-Küche.
Ihr mögt mich vielleicht für verrückt erklären, wenn ich euch jetzt erzähle, dass ich mit meinen fast 32. Jahren noch nie Hähnchenkeulen zubereitet habe.
Wirklich, dass ist nicht gelogen.
Ich hab mir wenn mal ein halbes Hähnchen an so einer Imbissbude gekauft, aber eins zubereitet ? NEVER !!
Allerdings würde ich auch niemals ein Huhn die Federn rupfen, zupfen, was auch immer... da bin ich wirklich zu "tierlieb".
Bewundere ja die Sorte von Mensch, die ganz und gar auf  F L E I S C H verzichten.
Ich hatte im Jahr 2007 auch mal versucht, ein paar Wochen ohne Fleisch auszukommen, stellte dann aber doch schnell fest, irgendwie kann ich nicht ohne, zumindest nicht ohne Huhn, Rind & Fisch. Auf Schwein könnt ich schon verzichten.
Am Montag sollte es daher mal wieder was vom H U H N geben.

Und jetzt habe ich gerade meine alberne Phase...ähm  A C H T U N G .... O H R WU R M !!!!




Ich wollt', ich wär' ein Huhn,


ich hätt' nicht viel zu tun,


ich legte vormittags ein Ei und abends wär' ich frei.


Mich lockte auf der Welt kein Ruhm mehr und kein Geld.


Und fände ich das große Los, dann fräße ich es bloß.


Ich brauchte nie mehr ins Büro. Ich wäre dämlich, aber froh.




Ich wollt', ich wär' ein Huhn,


ich hätt' nicht viel zu tun,


ich legte täglich nur ein Ei und sonntags auch mal zwei.




Der Mann hat's auf der Welt nicht leicht, das Kämpfen ist sein Zweck.


Und hat er endlich was erreicht, nimmt's eine Frau ihm weg.


Er lebt, wenn's hoch kommt, hundert Jahr und bringt's bei gutem Staat


und nur, wenn er sehr fleißig war, zu einem Rauschebart.




Ich wollt', ich wär' ein Huhn,


ich hätt' nicht viel zu tun.


Mich lockte auf der Welt kein Ruhm mehr und kein Geld.


Ich brauchte nie mehr ins Büro.


Und Du wärst dämlich, aber froh.




Ich wollt', ich wär' ein Huhn,


ich hätt' nicht viel zu tun,


ich legte täglich nur ein Ei und sonntags auch mal zwei.




Ich wollt', ich wär' ein Hahn,


dann würde nichts getan.


Ich legte überhaupt kein Ei und wär' die ganze Woche frei.


Dann lockt mich auf der Welt kein Ruhm mehr und kein Geld.


Ich setz' mich in den Mist hinein und sing' für mich allein.


Ich ginge nie mehr ins Büro,


denn was ich brauchte, kriegt' ich so.




Ich wollt', ich wär' ein Hahn,


dann würde nichts getan.


Ich würd' mit meinen Hühnern gehen, das wäre wunderschön.
 
 
So, jetzt klingeln euch aber die Ohren. Als Entschädigung folgt nun das Foodpic inkl. Rezept :-)
 

 
Buttermilch-Huhn ( Zutaten für 4 Personen )
 
 
4 küchenfertige Hähnchenkeulen
1/4 l Buttermilch
Salz, Pfeffer
Saft von 1 Zitrone
1 Bund Schnittlauch
 
Für die Sauce:
 
1-2 El Butter oder Magarine
1 Zwiebel
1 rote Paprika
1 Tasse Gemüsebrühe
einige Tropfen Worcestersauce
3-4 El Créme fraiche
Johannisbrotkernmehl zum Binden ( gibt´s im Reformhaus )
 

 
Die Hähnchenkeulen unter fließendem Wasser waschen und trocken tupfen und in eine Schüssel legen.
Die Buttermilch mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und den verlesenen, gewaschenen und feingeschnittenen Schnittlauch untermischen.
Die Buttermilch über die Hähnchenkeulen gießen und gut 3-4 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.Anschließend im vorgeheizten Backofen ( 180-200 Grad ) 25- 30 Min. backen.
Für die Sauce die Butter oder Margarine im Topf erhitzen und die feingehackte Zwiebel darin glassig schwitzen.
Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben und kurz anschwitzen.Gemüsebrühe und Buttermilch dazu geben und alles aufkochen lassen.
Mit Salz & Pfeffer, Zitronensaft und Worcestersauce abschmecken, und mit Créme fraiche verfeinern.
Die Sauce gut durchkochen, mit Johannisbrotkernmehl je nach Geschmack binden.
Die Hähnchenkeulen anrichten und mit der Sauce überziehen.
Dazu schmeckt Butterreis.
 
-FERTIG-
 
 
 

Liebe Grüße,







Kommentare:

  1. oh gott hunger! sieht ja echt lecker aus!
    keine angst, kann gerade mal 5 sätze französisch und die sollte man im alltag nicht so unbedingt benutzen haha. also mit englisch kam ich immer durch und sogar meine eltern, die sicher kein so gutes englisch sprechen. habe bislang nur gute erfahrungen gemacht und wurde nie blöd deswegen behandelt.
    in den shops würde ich mal fragen, ob man fotos machen darf. bei den meisten wars kein problem : )

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich so lecker an und sieht auch noch total schmackhaft aus.
    Werden wir sicherlich nachkochen :)

    Ach ja und danke für den Ohrwurm :D

    LG
    KAT

    AntwortenLöschen
  3. Wie gemein, mir läuft das Wasser im Mund zusammen, will auch!!!!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Yvi,
    vielen lieben Dank, das freut mich sehr :).
    Für Kinder eignen die sich super, man kann sie natürlich auch etwas einfacher machen indem man nur den großen Keks nimmt und dann mit bunten Streuseln verziert ;).

    Lg, Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Haha, ich musste gerade wirklich schmunzeln ueber dein "ich waer so gern ein Huhn" ;) Sehr sympathisch. Das Essen sieht einfach richtig, richtig lecker aus. Das Rezept habe ich mir schon mal abgeschrieben. Geht sowas auch mit Haehnchenbrust? Ich bin nicht so ganz der Fan von der Keule.

    Liebst,

    Eliziana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank fuer deine suesse Antwort :) Ich werd's die Tage mal ausprobieren. Klingt auf jeden Fall super lecker!

      Löschen
  6. Huu, freut mich, wenn dir der Kuchen gefällt ;)
    Ohne Fleisch kann ich auch nicht leben, ich glaube, da würde mir irgendwas fehlen! Ich meine, nie wieder Schnitzel - definitiv NEIN! :D

    AntwortenLöschen
  7. Hallo du, mir gehts ganz gut soweit, danke, ich hoffe dir auch :-)
    Also Wichtelaktionen wird es vorläufig keine mehr geben (http://grinsekatze1980.blogspot.de/p/wichteln.html), ich suche aber jemanden der mit mir ein Sommerwichteln macht, nur gegenseitiges bewichteln, da starte ich noch einen Aufruf :-) Vielleicht hast du ja Lust?!
    Die Hochzeit ist nun schon 1 1/2 Monate her, die Zeit vergeht ;-)
    Das Huhn sieht aber gut aus, da bekomm ich ja gleich Hunger :-)
    LG Cat

    AntwortenLöschen