Montag, 10. März 2014

Lets cook together-> Runde zwei -> Konfettirolle

Alaaf and Helau zusammen,


wahrscheinlich denkt ihr gerade, ob ich Karneval verschlafen habe und es bei mir erst jetzt heiter und fröhlich zu geht ?! Ich bin eigentlich desöftern heiter und fröhlich. Und auch Karneval habe ich nicht verpennt, aber auch nicht großartig gefeiert.
Aber diese Begrüßung heut morgen passt einfach zum heutigen Post.

Denn heute heißt es wieder LETS COOK TOGETHER ! Ach, ein so wundervolles Projekt, was die liebe Ina ins Leben gerufen hat.
Es hat beim letzten Mal schon so unheimlich viel Spaß gemacht, dass vorgegebene Thema nachzukochen.
Im Februar gings mit Milchreis als Soulfood los. Meine Variante habe ich euch HIER vorgestellt. 

Es war toll zu sehen wieviele schon im ersten Monat beim Projekt mitgemacht haben. Auf Ina´s Linkliste war ich bereits die Nr.37.

Schon cool wenn man so eine geniale Idee, wie Ina, hatte.

Wer mitmachen möchte, kann jederzeit noch einsteigen. Wie´s geht erfahrt ihr auf meiner rechten Sidebar ganz oben, dort habe ich es verlinkt. Ina hat alles Schritt für Schritt erklärt. Alles also easy going.

Heute, am 10.März heißt das Thema : WRAP IT ! Lecker gerolltes oder gewickeltes.
Mmmmmh... zuerst dachte ich wirklich, dass ich einen WRAP für euch zubereiten werde. 
Aber da ich davon ausgehe, dass auch heute wieder viele an Ina´s Projekt teilnehmen werden und eine Menge an WRAP REZEPTEN kommen, entschied ich mich für eine Torte.

Eine gerollte.
Ich hab schon lange keinen Biskuittboden mehr gemacht, zumal ich auch darin nicht sehr geübt bin * schon während des Rollens kaputt gegangen*.

Aber diesmal hat alles geklappt, wahrscheinlich lag es an Ina, die in Gedanken ganz fest bei mir war und zu mir sprach " Tschakka Yvi, Du schaffst es "


Und nun schaut her, IHR Narren *verzeiht*, welche Pracht ich nachträglich zur Karnevalszeit für euch erschaffen habe


 






Konfettirolle

Für den Biskuitteig:
4 Eier
1 Eigelb
 4 EL heißes Wasser
125g Zucker
1 Pck. Vanille Zucker
100g Weizenmehl
25g Speisestärke
1 gestr. TL Backpulver

Für die Füllung:
200g Marzipan
Speisefarben ( rot, gelb, grün, blau)
4 Blatt weiße Gelatine
500 ml Schlagsahne
2 EL Orangensaft
4 EL rotes Johannisbeergelee



Eier, Eigelb, Wasser bei höchster Stufe 1 Minute schaumig schlagen. Zucker , Vanille Zucker mischen und einstreuen, dann weitere 2 Minuten schlagen.
Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und auf die Eiercreme sieben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren.
Backofen auf 200 ( Ober-Unterhitze ) vorheizen.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 12 Minuten backen.
Nach dem Backen sofort auf ein mit Zucker bestreutes Backpapier stürzen und mit dem Backpapier erkalten lassen.
Für die Füllung Marzipan - Rohmasse in 3 gleiche Stücke teilen und jedes mit Speisefarbe einfärben.
Zu einer Rolle formen und ich Frischhaltefolie bedecken.
Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Sahne steif schlagen. Die leicht ausgedrückte Gelatine in einem Topf bei schwacher Hitze in dem Orangensaft unter Rühren auflösen ( nicht kochen ).
Von der Sahne 3 Esslöffel abnehmen und mit dem Orangensaft-Gelatine-Gemisch verrühren.
Dann die Gelatinemasse zügig unter die restliche Sahne rühren.
Mitgebackenes Backpapier vorsichtig vom Biskuit lösen. Die Biskuitplatte mit glatt gerührtem Johannisbeergelee bestreichen und etwas Sahne darauf streichen.
Marzipanrollen schneiden  und in die Sahne legen und etwas andrücken.
Die Biskuitplatte von der längeren Seite aus aufrollen, mit der restlichen Sahne bestreichen und mit einer Gabel verzieren.
Die restlichen Marzipanstücke auf der Rolle verteilen und die Torte 1-2 Std. kühlen.
-Fertig-

Die Torte war sehr lecker. Ich muss dazu auch sagen, dass sie nicht nur an Karneval prima passt, nein solche Torte macht sich auch gut auf einem Kindergeburtstag.


Ich wünsche euch nun noch einen schönen Wochenstart,



















Kommentare:

  1. Liebe Yvi,
    Wow, was für eine Prachtrolle. So schön bunt und bestimmt Super lecker.
    Ich sollte auch mal wieder eine probieren. Die letzte Rolle ist gut und gerne 20 Jahre her....
    Aber ich trau mich einfach nicht, da sie immer!!! Kaputt gehen....
    Und nun erst mal danke für Dein wunderbares Armband.
    Es ist so toll und ich hätte es schon am Samstag auf dem Bloggertreffen an.
    Heute muss ich es mal fotografieren und dann wird es im nächsten Post auch gezeigt.
    Ganz lieben Dank nochmal und beim nächsten HH Besuch komme ich vorbei...:-)))
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dich, liebe Nicole , habe ich eh schon in mein Herz eingeschlossen. Ich freue mich jedesmal über einen Kommentar von Dir, dass zeigt mir, dass Du regelm. meinen Blog verfolgst und ihn auch magst. Dafür möchte ich Dir HEUT DANKE sagen !
      Klar, geb bescheid, wenn Du das nächste mal in Hamburg bist. Ich hoffe ich kann dann auch spontan, sodass man sich mal persönlich kennenlernt. Du wärst dann die ERSTE BLOGGERIN, die ich kennenlerne. Ich habe schon mit ein paar anderen PRIVAT EMAIL KONTAKT, das war aber leider auch schon alles. Und mich interessieren NEUE Menschen in meinem Leben immer. Bin da auch offen und ehrlich. Freut mich auch, dass das Armband gut bei Dir angekommen ist und es Dir sehr gefällt. Und WOW, Du wirst noch einen Post darüber schreiben.... na, wenn das man nix is.
      Lass es Dir gut gehn.
      Allerliebste Grüße

      Löschen
  2. wow die sieht ja hammer aus :D zum verlieben und passt perfekt in die fastnachtszeit so bunt wie die ist.
    bringst du mir ganz schnell ein stück vorbei?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Ina, DAS würde ich ja gerne, nur leider wohnst ja nicht gleich ums Eck :( ! Somit kann ich Dich nur mit den leckeren Bildern beglücken ;)

      Löschen
  3. Ah schön :) Du machst auch wieder mit!
    Meinen Beitrag stelle ich heute Abend auch noch online.
    Allerdings ist es tatsächlich ein Wrap-Rezept. haha.
    Bei Buskitrollen bin ich leider überhaupt nicht begabt. Deine sieht echt klasse aus! :)

    AntwortenLöschen
  4. hihi, passt wie die Faust aufs Auge. =D
    Und deine Konfettirolle schaut soooo lecker aus. Da tropft gleich der Zahn!

    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Yvi,

    deine Rolle sieht ja toll aus! Bei mir stehen demnächst einige Kindergeburtstage an... das passt doch auch gut, dann braucht man nicht auf den Fasching im nächsten Jahr warten :-)

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    P.S. Du wolltest doch meine umklebten Teelichter sehen. Wenn du immer noch Lust hast dann geh doch mal bei Nicole von niwibo (die magst du ja eh gerne :-) ) schauen. In einem der letzten Posts (Nettigkeitenrunde).

    AntwortenLöschen
  6. dankeschön, sie haben auch wirklich gut geschmeckt :)
    Deine Konfettirolle sieht aber auch toll aus und dann auch noch mit einer Marzipafüllung. Hmmm

    AntwortenLöschen
  7. Die wär doch was für meine Kindergartenkinder! die würden ausflippen vor Begeisterung! :) Toll gemacht!

    Liebe Grüße, Becci (colorfulworld.at)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und ich würde ausflippen,wenn Du sie wirklich bäckst und den Kindern gibts und dann ein Foto schießt.Freudige Kinderaugen sind doch eines der schönsten Dinge auf Erden.Sei gegrüßt

      Löschen
  8. Wow tolle Rolle! Ich nehm gerne ein Stück :)

    AntwortenLöschen
  9. wow das ist ja ein meisterwerk!
    wünsch dir einen schönen wochenstart!

    AntwortenLöschen
  10. Coole Idee! Sieht lecker aus :o)
    Wünsche Dir eine schöne Woche.
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Yvi
    Die sieht aber richtig lecker aus. Und zur Fasnachtszeit passt sie einfach perfekt.
    Du hast ein toller Blog. Da bleibe ich gerne als Leserin. Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir auch folgen würdest. LG Evelyn

    AntwortenLöschen