Samstag, 21. Dezember 2013

Bratapfel-Smoothie

Juhu ihr Weihnachtsnasen,


es ist doch schon verrückt wie schnell mal wieder die Zeit bis zum Heilig Abend vergeht.
Ich habe schon länger alle Weihnachtsgeschenke zusammen, zumal ich dieses Jahr nicht viele Menschen beschenke ( das liegt nicht daran, dass ich ein schlechter Mensch bin oder ein Weihnachtsmuffel).

Ich finde das eigentliche Fest, das Fest der Liebe wird von vielen, besonders der "jungen Generation" oft vergessen. Natürlich möchte ich niemanden zunahe treten, aber dies ist halt meine Meinung.
Geschenke bekommen die meißten, auch ich, von uns gern. Doch Weihnachten nimmt in Sachen Geschenke schenken überhand.

Es sind doch die kleinen Dinge, die unser Herz wirklich erfreuen. Ich liebe es z.B. selbstgemachte Dinge zu bekommen, sei es was leckeres aus der Küche oder was selbstgenähtes. Was kreatives halt.

Dieses Jahr will bei mir nicht wirklich so recht die Weihnachtsstimmung aufkommen. Ich muss zwar nicht über die Feiertage arbeiten, dennoch mache ich mir um viele Dinge Gedanken.

Ich hoffe, das neue Jahr, wird beruflich, als auch privat besser & erfolgreicher.

Für alle Smoothie-Fans:  Ich hab mal heute wieder einen für euch ( meinem Schatz & mich ) gezaubert.

Ich stand dafür mehre Stunden in der Küche. Aber der ganze Aufwand hat sich echt gelohnt.





 Bratapfel - Smoothie





Das leckere Rezept stammt aus dem tollen Buch " Weihnachten Das Goldene von GU " ( 15,00€ ).
Da sind wunderschöne Weihnachtsmenüs, Gebäck, Desserts und wiegesagt auch Smoothies drin.

Dieser Smoothie hier, ist zeitaufwendig, aber es lohnt sich. Er ist nämlich super lecker und sehr sättigend zugleich.


Für diesen Smoothie benötigt ihr folgende Zutaten ( Angaben beziehen sich auf 4 Personen ) :

4 Äpfel
4 El Honig
3 El gemahlene Haselnüsse
2 El Rosinen
1/2 Tl Zimtpulver
1 El Butter
2 El frisch gepresster Zitronensaft
6 El brauner Rum oder Calvados ( nach Belieben )
750 ml Milch
4 Kugeln Vanilleeis

 Außerdem:

ofenfeste Form
Fett für die Form 



Den Backofen heizt ihr auf 180 Grad vor. Äpfel waschen und Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher herausschneiden.
Honig mit Haselnüssen, Rosinen, Zimt und Butter vermengen und gleichmäßig in die Äpfel verteilen.

Die ofenfeste Form einfetten und die Äpfel hineinsetzen und ca. 1 Std. backen ( auf die unterste Schiene stellen ).

Nach dieser Zeit die Äpfel herausnehmen und in ein hohes Gefäß geben. Mit Zitronensaft und nach Belieben Rum oder Calvados darübergießen.

Nun die Milch erhitzen und dann zu den Bratäpfeln gießen. Mit einem Pürierstab schön schaumig mixen.

Den Smoothie dann auf Gläser verteilen und 1 Kugel Vanilleeis hineingeben und nach Belieben mit Honig verzieren.

-Fertig-




Einen Tuning Tipp gibts auch noch:  Apfelchips.
Die perfekte Smoothie-Deko & knusprige Beilage. Ihr könnt die Apfelchips im Bioladen kaufen oder sowie ich selber machen.

Den Backofen auf 90 Grad vorheizen. 1 Apfel waschen und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher ausstechen. Den Apfel quer in 2mm dicke Scheiben schneiden und die Scheiben in Zitronensaft wenden ( damit sie nicht braun werden ).
Die Apfelscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 4-6 Std. trocknen, dabei ein-oder zweimal wenden. In die Backofentür einen Kochlöffel klemmen, damit die Feuchtigkeit gut abziehen kann.

Ich habe meine Chips gedoch nur 2 Std. gebacken. Ich war so ungeduldig und wollte noch im Tageslicht Bilder vom Smoothie knipsen.



 Ich kann euch diesen leckeren Smoothie "wärmstens" empfehlen. Ich habe noch nie einen warmen Smoothie getrunken. Er ist einfach perfekt, für diese Jahreszeit.

Ich wünsche euch nun noch einen schönen Samstagabend und morgen einen schönen, 4. Advent.

Liebe Grüße,














Kommentare:

  1. Hmmmmmm, sieht das lecker aus. Davon würde ich jetzt glatt einen nehmen ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. eine wirklich leckere idee!
    einen schönen 4. advent wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  3. Ich hasse es so tolle Leckereien auf Blogs zu sehen, da bekomme ich immer lust drauf und würde es am liebsten sofort essen.

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir gibt es gerade was tolles zu gewinnen, schau doch vielleicht mal vorbei :)

    http://judithlu.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Oi, vielleicht durch Kleiderkreisel oder Google? Weiß nicht mehr :)
    Schön, dass du an meinem Gewinnspiel teilnimmst! Ich freue mich!

    AntwortenLöschen